Sportvg Feuerbach Fussball Senioren
Sportvg Feuerbach Fussball Senioren

Unsere Freizeit Aktivitäten 2018

*** Ausflug Allgäu 2018 ***

 

Alpenhotel Oberstdorf

 

01.-03. November 2018

Unser Tages-Programm...

Nach einjähriger Abstinenz aufgrund fehlender Unterkunft waren die Feuerbacher AH-Fußballer wieder beim traditionellen Herbstausflug im Allgäu. Nachdem uns beim letzten Ausflug im November 2016 das bisherige Hotel in Fischen nahe Oberstorf leider für die Folgejahre ab 2017 absagte und es uns für 2017 leider nicht gelang, für unsere recht zahlreiche Gruppe so kurzfristig ein vergleichbares „Ersatzquartier“ zu finden, sind wir in diesem Jahr 2018 mit dem Alpenhotel Oberstorf fündig geworden.

Was bei unserem „alten“ Ausflugsziel Jungholz am ersten Tag die Stubental Alpe war, ist nun seit 2012 die Dornach Alpe oberhalb der Breitachklamm, da die Erreichbarkeit - mehrere Wanderrouten sowie eine Anfahrt mit dem Auto sind möglich – für alle (!) Ausflugteilnehmer optimal ist. Wie die Jahre davor, gingen einige durch die wilde Breitachklamm, andere nahmen den direkten Fußweg und nur ganz wenige fuhren mit dem Auto hoch zur Alpe.

Am Anreisetag 01.11.2018 ging es um 11.30 Uhr bei sogenanntes „Kaiserwetter“ los und wir hatten dank der Vor-Reservierung ausreichend Plätze in der Dornach Alpe zur Verfügung. So genossen alle die wunderschöne Aussicht auf die umliegenden Berge, natürlich auch das gute Essen und die Getränke, die auf der Alpe angeboten wurden. Nachdem sich die Sonne hinter den Bergen versteckt hatte, wurde es schnell empfindlich kühler und man machte sich auf den Rückweg zum Alpenhotel. Beim gemeinsamen Abendessen unter Begleitung eines Pianisten ließen wir den ersten wunderschönen Tag in gemütlicher Runde ausklingen.

Am Freitag, 02.11.2018 hatten wir schönes Spätherbstwetter und alle begaben sich auf die Rundwanderung „Tiefenbach-Rubi-Wallrafweg-Oberstorf“. In Rubi gab es einen „Boxenstopp“ und danach wählten einige Wenige den gemütlichen Tal-Wanderweg nach Oberstorf. Die meisten Teilnehmer gingen die ersten Höhenmeter zum Rubihorn hoch. Bei der nächsten Weggabelung spalteten sich zahlreiche Teilnehmer ab und wanderten den „bequemen Parallelweg“ unterhalb vom Wallrafweg nach Oberstorf. Sieben „Unentwegte“ begannen mit dem Einstieg in das bedingt durch jüngste Sturmschäden zum Teil unwegsame Gelände und wanderten den Wallrafweg nach Oberstorf. Alle trafen wie vereinbart zum „15.00 Uhr Tee“ in der Traube in Oberstorf ein und der gemütliche Teil begann. Auch diesen schönen Tag ließen wir beim gemeinsamen Abendessen im Alpenhotel Oberstorf ausklingen.

Bedingt durch das „nicht mehr so schöne Wetter“ entschlossen sich alle Teilnehmer am Samstag nach dem Frühstück zur Heimreise.

Ein herzliches Dankeschön an unseren neuen „Ausflug-Organisator“ Jürgen Gräßlin, der mit dem „Alpenhotel Oberstorf“ als neuem Quartier nicht nur eine sehr schöne Unterkunft gefunden hat; auch das von Ihm aufgestellte Programm mit seinen für alle Teilnehmer vielfältigen Möglichkeiten bereitet Feuerbachs AH-Fußballern schon jetzt eine gewisse Vorfreude für die kommenden Herbstausflüge – Danke Jürgen!

Robby Junak

„Legenden-Hocketse“ am Kirbesonntag, 09. September 2018

Die erste „Legenden-Hocketse“ am Kirbesonntag, 09. September 2018 war ein voller Erfolg.

Der Einladung sind 19 „Legenden“ gefolgt und haben sich zum traditionellen Kirbespiel getroffen. Bei einem Gläschen Wein oder einem Bier und einer Stadionwurst lebten zahlreiche spannende Geschichten der glorreichen Talkrabbenzeit  in den 1950er bis 1970er Jahren wieder auf und es wurde über viele mitgebrachte „alte“ Bilder oder Berichte aus der damaligen Kickerzeit philosophiert.

Alle anwesenden „Legenden“ erhielten von uns Fußballern ein rotes Poloshirt der Sportvg Feuerbach geschenkt. Herzlichen Dank an Janina Weber und Yvonne Marquardt für Ihre tolle Bewirtung der „Legenden“ vor, während und nach dem Kirbespiel.

Robby Junak

Bitte klicken um das Bild zu vergrössern...

AH-Hocketse 2018 im Sportpark Feuerbach mit traditionellem Spiel

Am Samstag, 14.07.2018 war es wieder soweit. Unsere alljährliche AH-Hocketse mit traditionellem Spiel Puma gegen Adidas fand wieder statt.

Bei allerschönstem Sommer-Wetter trafen sich die Aufbauhelfer bereits um die Mittagsstunden. Pavillons, Bierbänke und Tische mussten aufgestellt werden.

Für das Spiel war der Treffpunkt um 14.30 Uhr anvisiert. Nachdem um diese Uhrzeit allerdings nur ein kleiner Haufen Spieler anwesend war, setzte Trainer M. Schönherr über die AH-Whatsapp-Gruppe einen Hilferuf ab, dass sich die restlichen Spieler nun doch in kurzer Zeit für das Spiel einfinden mögen.

Mit ca. 40 Minuten Verspätung konnte das Spiel dann endlich beginnen.

Die Mannschaftseinteilung ist für den Trainer dabei immer eine Herkulesaufgabe, denn sollte diese nicht zu gleichstarken Teams führen, hagelt es schon vor der ersten Ballberührung mächtig Kritik.

Im Spiel entwickelte sich ein munterer, offener Schlagabtausch.

Bereits in den Anfangsminuten war Adidas vom Pech verfolgt und musste eine Verletzung von Martin Henne verkraften, der mit Knieproblemen leider das Spiel vorzeitig beenden musste. Adidas ging dann allerdings nach einem Konter durch Kai Henne mit 1:0 in Führung, doch Puma glich wenig später durch einen sehenswerten Treffer von Stefan Schaible, mit seinem „schwachen“ rechten Fuß aus. Der Ausgleich sollte allerdings nicht lange Bestand haben und Adidas ging erneut mit 2:1 in Führung. Nun drehten die Pumas allerdings auf und glichen zunächst durch einen verwandelten Foulelfmeter von Ilyas Gürbüz aus und gingen kurz vor der Pause, nachdem Torhüter Hüttmann unter einer Flanke von Robby Junak durchgesegelt war, durch einen Kopfballtreffer von Achim Besser mit 3:2 in Führung.

Die Adidasler kamen zunächst besser aus der Pause und konnten erneut durch Kai Henne ausgleichen. Für die Adidasler kam es noch besser und sie gingen mit 4.3 in Führung.

Das war der Weckruf für die Pumas, die Schlussoffensive zu starten. Achim Besser konnte zunächst aus halbrechter Position den Ausgleich erzielen, ehe wiederum Ilyas Gürbüz für den Schlusspunkt (aus – wie die Adidasler immer wieder betonten- abseitsverdächtiger                    Position) zum 5:4 Siegtreffer für die Pumas sorgte.

Bei den Adidaslern muss wieder einmal die kämpferische und läuferische, überragende Leistung von M. Schönherr hervorgehoben werden.

Die Hocketse konnte nun starten. Insgesamt trafen sich ca. 100 Personen und feierten im wahrsten Sinne des Wortes ein rauschendes Fest. Stefan Schaible sorgte für ausreichend Schnitzel, Fleischkäse, Fleischküchle und Chicken-Wings, sodass für das leiblich Wohl gesorgt war. Besonders dankbar sind wir Stefan auch in diesem Zuge für seine großzügige Spende, die zur Entlastung der AH-Kasse beiträgt. Leckere Salate und Nachtische wurden von den Gästen mitgebracht um das Essen komplett zu machen. Jedem Spender/in herzlichen Dank dafür.

Das Fest ging letztlich bei bester Stimmung und Feuerwerk vom Lichterfest bis in die Morgenstunden. Man hat sogar davon von gehört, dass manch einer vor Ort übernachtet hat (Alfred !!!).

Schön ist ebenfalls, dass die „altgedienten AH-Spieler („UHUs) auch immer mit Freude zur Hocketse kommen. Die AH-Hocketse ist meiner Meinung nach inzwischen weit mehr als nur eine AH-interne Veranstaltung, sondern sie hat sich zu einer Feier von mit der AH-Mannschaft und der Fußballabteilung-Verbundenen entwickelt.

Nochmals herzlichen Dank an alle, die sich mit Sach- und Geldspenden sowie tatkräftiger Unterstützung bei Auf- und Abbau einbringen. Außerordentlicher Dank unseren Vergnügungsausschuss Mandes Kirchner, Toni Habicht und Paule Rotter, die sich beispielhaft um die Organisation kümmern.

Ich freu mich schon auf die AH-Hocketse 2019.

Es spielten:              

Adidas:
Lars Hüttmann, Simone Barraco, Jürgen Grässlin, Kai Henne, Martin Henne, Harry Kiener, Andi Wöhrle, Heinz Wöhrle, Victor Lopes, Frank Honold

Puma:
Antonio Lopez, Robby Junak, Jochen Weber, Markus Schönherr, Stefan Schaible, Kai Marquardt, Ilyas Gürbüz, Achim Besser, Frank Peukert

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportvg Feuerbach - Fussball Senioren