Sportvg Feuerbach Fussball Senioren
Sportvg Feuerbach Fussball Senioren

Spiel Berichte 2017

08.07.2017 Kleinfeld Turnier bei der SG Weilimdorf

1. Platz

Ursprünglich war das Turnier als Ü35 ausgeschrieben gewesen. Wir dachten es handelt sich um ein AH Turnier. Mit der Zusendung des Turnierplans wurde uns klar, dass es sich um ein Freizeitturnier handelte. Die Altersgrenze lag bei den meisten Teams deutlich unter 35. Nach Rücksprache mit der Turnierleitung konnten wir einen A-Jugend Spieler einsetzen. Dies war aufgrund einiger kurzfristiger Absagen für den Turnierverlauf entscheidend. Auch konnten kurzfristig zwei weitere Spieler Einspringen, Kai und Ilias. Dafür ein großer Dank, da wir ansonsten Absagen mussten.

 

Aufgrund der Absage von zwei Mannschaften wurden aus ursprünglich vier Gruppen zwei Gruppen mit jeweils 7 Mannschaften. Gespielt wurde  10 Min. im 5+1 auf ein E-Jugend-Feld.

 

Bei unserem ersten Spiel bezwangen wir souverän und unspektakulär den FC Adler mit 3:0. Ein erfolgreicher Turnierstart war gelungen.

Beim nächsten Gegner handelte es sich um die, natürlich nach uns, stärkste Mannschaft in unserer Gruppe. Die Legende17 bezwangen wir durch unsere tolle Ballkontrolle mit 2:0.

Die C-Jugend des SG Weilimdorf wurde nur mit 2:0 geschlagen. In diesem Spiel wurden Torchancen nachlässig liegen gelassen. Dies führte uns später mit dem Torverhältnis in Bedrängnis.

Im vierten Spiel mussten wir gegen die Montagskicker der SG Weilimdorf ran. Gegen das vier Mann Bollwerk taten wir uns schwer. Aber auch hier reichte es nur zu einem 2:0.

Gegen Die Abtrünnigen, geschmückt aus Aktiven der Kreisliga A, konnten wir technisch und spielerisch glänzen. Nur durch einen Fehlpass im Mittelfeld konnten Die Abtrünnigen durch einen Konter mit 1:0 in Führung gehen. Das war auch das einzige Mal, dass Schubi in der Gruppenphase hinter sich greifen musste. Auch in diesem Spiel ließen wir Torchancen liegen. Rocco hatte in der Schlussphase den Ausgleich auf den Fuß. Leider hat er zu viel beim Chancentod Victor im Training abgeguckt und die Kugel aus zwei Metern an die Latte geknallt. Hier wäre ein Sieg drin gewesen.

 

Aufgrund dieser Niederlage hatten drei Mannschaften die Chance auf zwei Halbfinalplätze. Wir lagen aufgrund des schlechteren Torverhältnisses auf dem dritten Rang. Nun mussten wir mehr als 9 Tore gegen den Corner Pup erzielen. Alle waren hoch motiviert und wollten es packen. Diese konnten wir dann mit 12:0 abhacken. OK, es waren auch drei Frauen bei der gegnerischen Mannschaft dabei. Salvatore war so begeistert, dass er diese gleich für unsere Frauenmannschaft begeistern musste.

 

Damit konnten wir die Gruppe als Tabellenerster abschließen. Unser Gegner im Halbfinale war der zweitplatzierte der Gruppe A. Oberndorf stellte sich als ein sehr harter Brocken heraus. Hier reichte unsere Spielstärke nicht aus. Dank harter  Abwehrleistung und Schubi im Tor sehnten wir den Abpfiff herbei und konnten mit einem 0:0 zum Neunmeterschießen. Die ersten vier Schützen konnten mit Rocco, Ilias, Leon und Kai gefunden werden und waren erfolgreich. Der Gegner hatte aufgrund der grandiosen Paraden von Schubi enormen Respekt. Oberndorf konnte zwei Bälle versenken. Einen schossen sie drüber und einen hielt Schubi Bärenstark. Damit war klar: Finale!

 

Im Finale wartete auf uns die Mannschaft mit den technisch besten Einzelspielern. Die Betonung liegt auf Einzelspieler. Würde das Team Ahmed als geschlossene Mannschaft spielen hätten wir so gut wie keine Chance gehabt. Das Team bestand überwiegend aus Flüchtlingen. Wir konnten mit einer geschlossen Mannschaftsleistung und sauberen Ballführung den Offensivdrang von Ahmed ausnutzen und mit 1:0 in Führung gehen. Mit der Führung ergaben sich für uns Räume in denen wir Konter setzen konnten und dann tatsächlich 3:0 führten. Nachdem ein Gegenspieler auf höchstem technischem Niveau drei unserer Spieler im Strafraum ausspielte, erzielte er noch mit dem Schlusspfiff eins der schönsten Tore des Turniers.

 

Sportvereinigung Feuerbach ist 2017 TURNIERSIEGER bei der SG Weilimdorf.

 

Die Siegprämie wurde nach der Siegerehrung noch vor Ort verköstigt. Ein kleiner Beitrag kommt noch als Spende in die AH Kasse.

 

Die Sportvg. Feuerbach spielte mit konstanter Leistung ein souveränes Turnier. Das Bestätigt auch unser Torverhältnis mit 24:2.

Großer Dank an unseren Torwart und unserem Abwehrbollwerk Kai, Simone und Lars. Den Strategen konnten wir mit Rocco und seinen Zuckerpässen im Zentrum einbinden. Den Offensivdrang verdanken wir Ilias, Besim, Victor und unserem Rekordschützen Leon. Jungs, danke für das kurzfristige einspringen und diesen erfolgreichen und tollen Tag. Auch das Turnier verlief insgesamt friedlich und ohne größere Probleme. Ein Dank geht auch an den anwesenden Zuschauern die unser Team unterstützt haben.

21.06.2017 Sportvg Feuerbach - GSV Maichingen

1 : 1

2. Spiel – immerhin ein Punkt... 

AH trennt sich 1:1 von Maichingen 

 

Im zweiten Saisonspiel – auch im heimischen Stadion – kam man unter extremster Hitze immerhin zu einem 1:1 gegen Maichingen.

Sichtlich bemühter als im ersten Spiel agierten die Talkrabben und erspielten sich einige gute Chancen, nachdem man am Anfang 5 Minuten im Tiefschlaf dem Gegner zwei Chancen gewährte welche zum Glück nicht genutzt wurden.

Unter den Augen der älteren AH-Fußballer, welche auf der Tribüne dem Spiel beiwohnten, konnte man mit 1:0 in Führung gehen und hatte das Spiel ganz gut im Griff.
Mit einer Führung ging man in die Halbzeit und hatte das Vorhaben, das Spiel in der 2. Halbzeit zu entscheiden.

Doch wieder einmal gaben die Talkrabben das Spiel aus der Hand und mussten einige Minuten vor Schluss das dann nicht ganz unverdiente Unentschieden der Maichinger hinnehmen. 

Immerhin schmeckte an diesem heißen Tag das Bier etwas besser und einige nette Gespräche mit dem Gegner rundeten einen netten Fußballabend ab. 

 

Zum Einsatz kamen: 

Toni Rodriguez de Perres, Robby Junak, Michael Hörsch, Jörg Orschessek, Stephan Schaible, Andy Wöhlre, Besim Kovani, Holger zur Hausen, Rocco Cesarano, Victor Lopes, Markus Schönherr, Harry Kiner, Thomas Weber, Lars Hüttmann, Dimi Telioridis, Martin Henne.

01.06.2017 Sportvg Feuerbach - SKV Rutesheim

1 : 2

1. Spiel und erste Niederlage 

Die AH verliert Ihr erstes Saisonspiel 1:2 gegen Rutesheim 

 

Das hatte sich Coach Schone Schönherr sicherlich anders vorgestellt. Bestes Fußballwetter, Heimspiel, einige Zuschauer und dann das. 

Eine bittere 1:2 Niederlage gegen einen gleichwertigen Gegner und eine schwere Verletzung – schon nach gut 20 Minuten – von Martin Henne. 

 

Aber der Reihe nach. Gut gelaunt und optimistisch ging man gegen Rutesheim im heimischen Wilhelm-Braun-Stadion in das Spiel. Klare Vorgabe war, das Spiel bestimmen, in der Defensive gut stehen, schnell durchs Mittelfeld und vorne vernünftig abschließen. Genau das Gegenteil war der Fall – zumindest in der ersten Halbzeit.

Hinten etwas wackelig – wenn wundert es – schließlich war die Abwehr nur mit Spielern welche an die 50. und Ü50-Jahren auf dem Buckel hatten, besetzt. Im Mittelfeld ballverliebt, spielverschleppend und vorne nichts bis garnichts bzw. zu hastig.

Trotzdem ging man mit einem 0:0 in die Halbzeit. Die Worte von Coach Schönherr waren dementsprechend deutlich und auch lauter.

 

So ging es dann in die zweite Halbzeit. Sichtlich motivierter, zielstrebiger und agiler gingen die älteren Talkrabben dann ans Werk und verlagerten das Spiel mehr und mehr in des Gegners Hälfte. Verdient dann auch die 1:0 Führung nach feiner Vorarbeit von Jugend-Coach Lars Hüttmann unter Mithilfe des Gegners der den Ball dann per Kopf ins eigene Tor beförderte. Danach ließ dann aber die Feuerbacher Offensive sichtlich und sicher auch im Gefühl des nahenden Sieges nach. 

Somit kam es wie es kommen musste. Rutesheim kam wieder besser ins Spiel und die Routine einiger Rutesheimer-Spieler welche zu Aktivenzeit in der Regionalliga gespielt hatten, brachte 2 Treffer welche die Feuerbacher nicht mehr ausgleichen konnten.

Am Ende stand eine etwas unverdiente Niederlage gegen einen gleichwertigen Gegner. Trotzdem war man auf Feuerbacher Seite unzufrieden und auch das Bier schmeckte nicht ganz so gut wie sonst.

 

Zum Einsatz kamen: 

Toni Rodriguez de Perres, Robby Junak, Michael Hörsch, Jörg Orschessek, Stephan Schaible, Andy Wöhlre, Besim Kovani, Holger zur Hausen, Rocco Cesarano, Victor Lopes, Markus Schönherr, Harry Kiner, Thomas Weber, Lars Hüttmann, Dimi Telioridis, Martin Henne.

Donnerstag, 09.03.2017

AH-Sitzung Jahresplanung 2017 im Vereinsheim Föhrich

Sportvg Fussball Senioren - Spiele und Aktivitäten 2018 zum Download...
AH_2018_20180922.pdf
PDF-Dokument [12.1 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sportvg Feuerbach - Fussball Senioren